» Das reine Vergnügen, eine Geschichte zu erzählen, ist womöglich der menschliche Zustand, der dem Schweben am nächsten kommt. «

Gabriel García Márquez

 

Liebe Leserin, lieber Leser!

Da haben wir in den zurückliegenden trüben Winterwochen ja mal wieder das Richtige getan, nämlich das kritische Sichten und Auswählen im riesigen Berg der Neuerscheinungen im Hinblick darauf, welcher Titel dem Schweben am nächsten kommt! Es war nicht immer ein Vergnügen, doch das Ergebnis kann sich am Ende sehen lassen! Etliche belletristischen Romane und Erzählungen schwelgen geradezu in vergnüglich schwebenden Empfindungen. Es befindet sich in unserer Auswahl mitunter Lektüre, die fast schon Suchtpotenzial besitzt. Bei längerem Abheben können Risiken und Nebenwirkungen aber von Ihrem Buchhändler wirksam behandelt werden.
Auch die romantisch veranlagte Leserschaft wurde mit einigen Titeln berücksichtigt. Das Angebot reicht zum Beispiel von der »Liebeserklärung« sowie einem Buch über den »Ersten Kuss« bis hin zur » Revolution des Lächelns «. Für alle Sachbuchorientierten Leserinnen und Leser wird sogar » Ein Kilo Kultur « vorgestellt. Mit knapp 1300 Seiteneingewichtiges Buch, meint unser Rezensent. Einzelheiten sind zu bestaunen auf der Seite 13 in dieser Ausgabe.

Was vor Monaten niemand vermutete, ist nun tatsächlich eingetreten: äußerst ungemütliche Verhältnisse allerorten. Da wurden sogar die amtlichen Schwarzseher mit ihren Voraussagen noch überholt. Unsere Redaktion wurde kürzlich von einem renommierten Institut befragt, wie man sich angesichts der gegenwärtigen Lage verhalten soll. Wir antworteten darauf: mit Zuversicht und Gelassenheit.
Ein Tipp zur Entspannung. Gehen Sie ein paar Schritte zurück, dann können Sie diesen freundlichen Herrn vergnüglich lachen sehen! So oft Sie wollen! » Schau‘ mich von weitem länger an, Du siehst mich wirklich lachen dann.

« Wir wünschen sonnige Frühlingswochen!


Die nächste Lesart-Ausgabe erscheint Anfang Juli 2017.


Dr. Karsten Schröder

Rangsdorf bei Berlin, März 2017

 

 

 

 

 

Lesart , Anemonenstraße 7, 15834 Rangsdorf- Fon:033708-70970, Fax: 033708-70971, eMail: lesart@t-online.de | Webdesign Norbert Hirmer
HOME | AKTUELLE AUSGABE | LESETIPP DER REDAKTION | ARCHIV | KONTAKT | ABONNEMENT | PROBEABO | BUCHHÄNDLERABO | IMPRESSUM